Ferienfreizeit 2022

Integrative Ferienfreizeit der SSG Sankt Augustin e.V.




Am 26. Juni trafen sich 22 Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren und sechs Betreuer und Betreuerinnen, um zur einer Ferienfreizeit nach Nideggen in der Nordeifel aufzubrechen.

Nach den vielen Einschränkungen, die den Kindern während der Pandemiezeit auferlegt wurden, war diese Freizeit dazu da, um versäumte Trainingseinheiten nachzuholen und unbeschwert gemeinsam Abenteuer und Spaß zu erleben.

Die Tage in der Jugendherberge sahen dann auch vormittags tägliche Trainingseinheiten vor und am Nachmittag stand dann das gemeinsame Erleben von Abenteuern auf dem Programm.

So galt es, eine knifflige Stadtralley zu überstehen, Kletterfelsen zu erkunden, Kanu zu fahren und in luftiger Höhe im Hochseilgarten zu klettern. Am Ende der Freizeit erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde und ein SSG-T-Shirt mit der Aufschrift "Ferienfreizeit 2022".

Die von Gustel Houtrouw akribisch vorbereitete Fahrt wurde unterstützt durch die weiteren Vorstandsmitglieder Ellen Zöllner und Angelika Gerlach. Für den sportlichen Teil waren Ulrike Klinger und Hockeytrainer Daniel Zorn verantwortlich, für die Taekwondo-Kinder Großmeister Amir Sultani. Alle Betreuerinnen und Betreuer haben einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Ferienfreizeit geleistet.

Am 1. Juli kehrten alle wohlbehalten, müde aber glücklich wieder nach Sankt Augustin zurück.

Die SSG Sankt Augustin bedankt sich in diesem Zusammenhang bei der Kreissparkasse Köln, der Stiftung der Nachbarschaftshilfe, der Bürgerstiftung Sankt Augustin für die großzügige finanzielle Unterstützung und bei allen Spenderinnen und Spendern, die im Rahmen einer Crowdfunding- Aktion zusammen mit den Stadtwerken Sankt Augustin mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, das Spendenziel von 2.500 Euro zu erreichen.

Diese finanziellen Unterstützungen haben es ermöglicht, dass die Kosten für eine solche Fahrt im Rahmen blieben.

Nach dieser erfolgreichen Aktion der SSG werden schon wieder Pläne für das nächste Jahr geschmiedet.